Rheinische Post (Sonderveröffentlichung 11.04.2019)

Frühling am Niederrhein

Frühling am Niederrhein (11.04.2019 Beilage Rheinische Post)

Frühling am Niederrhein – Sonderveröffentlichung in der Rheinischen Post (11.04.2019)

Sechsmal Busmanns Spätschicht

Ab Mai wird in Kevelaer wieder Spät-Shopping angeboten.

Anja Hummler und Katharina Peters wollten etwas bewegen. Die beiden Frauen, die in Kevelaer den Schauplatz (Hummler) sowie den Teefreund (Peters) betreiben, wollten nicht einfach nur darüber jammern, dass in der Stadt zu wenig passiere und den Anwohnern kaum etwas geboten werde. So entstand die Idee von Busmanns Spätschicht, die im Oktober 2018 ihre Premiere feierte und nun fortgesetzt wird. Mit im Boot werden wieder zahlreiche Händler sein, die von der Busmannstraße über den Luxemburger Platz an der Kerzenkapelle und Forum Pax Christi vorbei bis in die Hauptstraße ihre Geschäfte dann nicht wie sonst üblich bereits um 18 Uhr schließen, sondern bis 21 Uhr fürh ihre Kunden da sind.

Der Erfolg gibt dem Organisatoren-Duo recht, das nun noch um Dirk Heystermann vom gleichnahmigen Schuhgeschäft erweitert wurde. Der Mix aus Angeboten und Aktionen kam beim Publikum gut an. Und auch die Händler mussten Hummler und Peters nicht lange überreden, um bei der Spätschicht mitzumachen. Und weil es sich einfach besser und schöner bummeln lässt, wenn auch das Wetter mitspielt, findet die Spätschicht nun nicht, wie bei den ersten drei Ausgaben, im Oktober, November und Dezember statt, sondern zwischen Mai und Oktober. Dass es nun sechs Termine sind, ist ebenfalls dem Erfolg aus dem Vorjahr geschuldet.

Den Auftakt erlebt Busmanns Spätschicht am Freitag, 10. Mai. Und die Organisatoren haben sich einiges einfallen lassen, um die Aktion noch attraktiver zu gestalten. „Es wird einige Neuerungen geben, die beim Publikum sicher gut ankommen werden“, sagt Anja Hummler. Dazu zählt beispielsweise ein Foodmarkt, der auf dem Luxemburger Platz rund um den Arche-Noah-Brunnen stattfindet. Dort können sich die Besucher beim abendlichen Bummel eine kulinarische Auszeit nehmen. Verwöhnt werden sie dort von Delhikat (indische Küche), Father & Son Burger, Bear´s Streetfood, Ellis Kölsche Küche, die Cocktail-Ambulanz, Thomas Molderings mit seinem Kävelse Bier, Cupcakes und vielen weiteren herzhaften und süßen Köstlichkeiten.

Ebenfalls auf dem Luxemburger Platz wird eine kleine Bühne aufgebaut, auf der den Gästen ein kleines musikalisches Programm geboten wird. Musik als Walking Act durch die Innenstadt Kevelaers ist ebenfalls angedacht. Und eventuell wartet auch ein kleines Programm in der Kerzenkapelle. „Ich denke, dass wir damit gut aufgestellt sind, um den Besuchern ein ganz besonderes Einkaufserlebnis zu bieten“, sagt Anja Hummler.

Die Termine für Busmanns Spätschicht: Freitag, 10. Mai, Freitag, 13. Juni, Freitag, 12. Juni, Freitag, 2. August, Freitag, 6. September und Freitag, 11. Oktober. Das Spätshoppen ist jeweils bis 21 Uhr möglich. Der Food- und Feierabendmarkt findet zwischen 16 und 22 Uhr statt.

Michael Elsing